keine stimme

 

Es liegt nicht am Bürger selbst, wenn sich nichts bewegt, nur an denen, die tatenlos sich dem geplanten Spiel einiger weniger hingeben.

Faszinierend in den sozialen Netzwerken zu beobachten , wie der Mainstream seine Glaubwürdigkeit mehr und mehr verliert und sich als Handlanger der Politik – und das nicht nur in den Medien der BRD – selbst zum Gespött macht.
Die Bürger lachen sie aus, sehen auf Anhieb die Vorgehensweisen krankhafter Politiker, deren Augenmerk nur noch danach ausgerichtet ist, gegen die eigenen Bürger vorzugehen.

Alt bekannte “bürgerliche” Parteien (CDU SPD GRÜNE LINKE CSU FDP) agieren, wie im Einverständnis mit der Bundeskanzlerin, nur noch gegen die AfD , die scheinbar die einzige Volkspartei zu sein scheint, die noch im Interesse der Bürger denkt. Natürlich muss man solch einen Feind nach allen Regeln der Kunst versuchen zu beseitigen und in medialen Lügen nieder zu metzeln.

Die offenbare Planung Deutschland, und im übrigen auch ganz Europa, abzuschaffen ist offenkundig.
Dafür verschwören sich alle mit der Soziopathin Angela Merkel und demonstrieren den Bürgern, das hier keine Demokratie mehr erwünscht ist und dafür mit dem “Diktatur-Stasi-Stab” gemaßregelt wird. Man ist sich nicht mal zu schade, zu diesem Zwecke Gruppierungen, wie z.b. die Antifa, gegen das eigene Volk aufzuhetzen und auch einzusetzen.

Die Lage wird immer bedrohlicher. Journalisten und Bürger werden zum schweigen gebracht, die nicht “political correctness” arbeiten. Das Volk erhält Bezeichnungen wie MOB – PACK – oder gar LUMPEN. Das ist es, als was die Bürger angesehen werden. Überflüssiger Müll. Die Meinungsfreiheit wird gänzlich untersagt. Zensur findet schon im kleinen statt, um im Vorfeld alle Widerstände im Keim zu ersticken.

Wer genau hinsieht kann erkennen, das wir das alles schon einmal hatten. Es wird wieder mal zum Schein den Bürgern über Medien versucht “einzutrichtern” was sie glauben sollen und wie sie zu handeln haben. Doch sind den meisten die damaligen Zustände der DDR bestens bekannt. Die Vorgehensweise ist die selbe. Haben wir doch im Reichstag absolut geübtes und geschultes Stasi Personal sitzen, die alles bestens einstudiert haben. Nur ist das Volk der BRD nicht mit dem Volk der DDR zu vergleichen. Und der Vorteil des Internets , der wurde gänzlich außer Acht gelassen.

Jeder Bürger sollte mit großer Sorgfalt die kommenden Wahlen verfolgen und nach Möglichkeit auch wählen, aber in keinem Fall die herkömmlichen o.g. Parteien. Wer keine Partei für sich findet, sollte seinen Wahlzettel ungültig machen oder seine Stimme bestenfalls jemandem geben der NICHT die Vernichtungstaktik der derzeitigen Politik unterstützt. Der Ansatz sollte damit gemacht sein, der Politik neues Leben einzuhauchen.

Man darf nie vergessen, ohne sein Land (auch wenn der Nachweis als Staat BRD nicht erbracht werden kann), werden viele ihre Heimat verlieren. Das gilt auch für den ganzen europäischen Raum. Die Lippenbekenntnisse zur Wahl haben schon angefangen und auch die korrupten Gewerkschaften beteiligen sich fleißig an dieser Zerstörungswut.

“Seid wachsam” sang einst schon Reinhard Mey .

Das muss man heute allen sagen. In einer Zeit, in der alle auf eine Zerreißprobe gestellt werden und jeder Widerstand wie „Öl in heiße Feuer gießen“ zu sein scheint.  Der Widerstand ist absolut berechtigt und man kann nur hoffen, das die Bürger die heute für ihr Land stehen, morgen dabei zusehen dürfen, wie das verantwortliche Politiker-Verbrecher-Kartell dem Nürnberger Tribunal übergeben wird. Gründe liegen ausreichend und belegbar vor

Art. 20 GG
(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

Ganz unabhängig von Person oder Stand (Ansehen) der Person.

Freie Journalisten Team
F.S.

Es liegt nicht am Bürger selbst, wenn sich nichts bewegt, nur an denen, die tatenlos sich dem geplanten Spiel einiger weniger hingeben.

Advertisements