schreiben an die gez

Hier mal meine Version zur Veranschaulichung, was ihr der GEZ schreiben könnt. Letztendlich wird man nichts mehr von ihnen hören und irgendwann werden sie wieder versuchen durch die SCHAFFUNG EINES ZAHLUNGSVERZUGS einen Rechtszustand des „nicht zahlen Wollens“ zu provozieren. Das werden sie immer wieder so versuchen, aber es geht auch anders,, denn eine Klage werden sie mit diesen Begründungen nicht erheben können, vor allem da es auch nicht in Verbindung mit einer realen Staatlichkeit zu bringen ist und das müssen sie dann vor Gericht darlegen, bzw im Falle eines Falles immer für den Angeklagten.

Hier das Schreiben:

Betreff: Ihr Schreiben mit Zahlungsforderung vom …

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie ich Ihnen bereits MEHRMALS mitgeteilt habe, verweigere ich Euren staatlich festgesetzten Mediendienst (Rundfunkbeitrag) aus Glaubens- und Gewissensgründen. Ich habe des weiteren klar festgestellt, dass ich mich einem alternativen Mediendienst – der aus Gleichheitsgründen fällig würde und dessen Medienschaffende sich der Wahrheit und den holden Worten des Rundfunkstaatsvertrag wirklich verpflichtet fühlen – nicht verweigern würde. Nur existiert dieser nun mal nicht und mir wurde diesbezüglich auch keine Dialogbereitschaft entgegen gebracht. Ausser reflexartigen Geldforderungen kommt also von Eurer Seite NICHTS.

In Rundfunkstaatsvertrag ist eine sachliche und unparteiische Berichterstattung GESETZLICH vorgeschrieben. Diese wird nicht erfüllt. Des weiteren findet eine klare VOLKSVERHETZUNG gegen Russland, ein Antirussismus unglaublichen Ausmasses und unglaublicher verschwörerischer Gleichschaltung statt. Man lügt in den GEZ / Rundfunkbeitrag finanzierten Medien geo- und machtpolitisch WIDER BESSEREN WISSENS.

Aus Glaubens- und Gewissensgründen und weil es ILLEGAL ist was ihr tut, werde ich dieses System des medialen Verbrechens nicht finanziell unterstützen. Ich schaue kein Fernsehn, höre kein Radio und habe auch kein Auto von wegen „da sei ja ein Autoradio drin“. Meine Information habe ich dennoch sehr wohl von den Internet Websiten der entsprechenden Medien bzw. wenn ich Zeitungsbeiträge am Kiosk überfliege oder bei jemandem zu Besuch bin wo der Fernseher gerade läuft.

Nach Eurem Schreiben und Zahlungsaufforderung stelle ich hiermit im obigen Kontext klar fest, dass ich diese Zahlung unter den gegeben und GUT BEWEISBAREN UMSTÄNDEN von Fälschung der Tatsachen (siehe was auf dem Maiden wirklich geschehen ist und was Eure Lügenmedien daraus gemacht haben), Gleichschaltung, Volksverhetzung, Antirussismus und Kriegstreiberei

VERWEIGERE!

Verstanden: VERWEIGERUNG!

Ihr könnt natürlich der Meinung sein, dass man Euren Mediendienst nicht VERWEIGERN könne, aber das werden wir dann eben vor Gericht klären. Eure mediale Verschwörungs-REALITÄT hat inzwischen so viel Dreck am Stecken, dass es die Schallmauer durchbricht. Ein solches System weiter zu unterstützen wäre für mich

TEILHABE AN DIESEM VERBRECHEN

und kommt daher nicht in Frage.

Und wenn es eben vor Gericht geht, muss das Gericht die Frage der Schaffung eines ALTERNATIVEN MEDIENDIENSTES wie bei dem ausgesetzten Wehrdienst klären. Wäre sowieso interessant da ich inzwischen kein Einzelfall mehr bin, sondern immer mehr Leute meine Meinung und die Beweislage Eurer verbrecherischen Politik teilen. Wir könnten also zusammen kommen und das Problem – wie sich das in einer freien rechtsstaatlichen Demokratie gehört – vor einem Gericht klären.

Ich fordere also einen alternativen Mediendienst weil jemand der sich den konventionellen Systemmedien verschrieben hat, der LÜGE ja letztendlich WILLENTLICH ZUSTIMMT. Wenn ihr jetzt sagt, der Bürger stimme ja nicht willentlich zu, dann stellt ihr damit fest, dass Ihr eine Irreführung des Volkes betreibt. Wenn jemand also diese Weltanschauung der Lüge vertritt, dann müssen auch 2 Mediendienste existieren um der anderen Seite noch gerecht zu werden:

Ein Mediendienst der in seinen Reglementierungen klar betont, dass er Lüge, Unsachlichkeit, Volksverhetzung und Kriegstreiberei zum Grundsatz seiner Medienpolitik hat und ein weiterer der DAS GENAUE GEGENTEIL betont und sich der Wahrheit, Sachlichkeit, friedlichen Zusammenlebens der Völker verpflichtet fühlt. Sich „verpflichtet fühlen“ heisst nicht, dass man es absolut erfüllen kann. Aber das gilt ja umgekehrt auch genauso für die Lügner. Es geht hier um ein BEMÜHEN. Entweder ein Bemühen zur Lüge ODER ein Bemühen um Wahrheit. Dieses BEMÜHEN UM WAHRHEIT spreche ich den GEZ finanzierten Systemmedien inzwischen ab und dazu gibt es inzwischen endlos Beweise. Eigentlich, wenn man es genau nimmt, muss nicht der bestehende Medienstaatsvertrag korrigiert werden, sondern IHR müsst FÜR EUCH einen neuen schreiben der EURE NEUE ORWELLSCHE GESETZMÄSSIGKEIT von 2 + 2 = 5 (Wilson, wie viele Finger sehen sie gerade) definiert.

Dass unsere Gesellschaft an diesem Punkt auch eine Spaltung zwischen rechtsstaatlich freiheitlicher Grundordnung und dem Gegenteil durchmacht, ist auch offensichtlich. Also wird unsere Gesellschaft dann zwangsläufig auch in 2 Gerichte zerfallen müssen. Das eine Gericht was Wahrheit und Gerechtigkeit zum Grundsatz seiner weiteren Aufbauten nimmt und das andere Gericht was die Lüge zum Grundsatz hat. Es ist jetzt nicht meine Aufgabe Euch darzulegen ob 2 + 2 dann in Eurer neuen Welt auch 6 oder vielleicht 7 sei und wie beständig Eure neue Weltordnung ist. Es ist auch nicht meine Aufgabe Euch hier darzulegen wie ihr eigentlich dann Eure Mathematik und Physik neu definieren wollt, wenn ihr Euch statt Eindeutigkeit unendliche Vieldeutigkeit und Willkür aufs Panier geschrieben habt. Letztendlich denke ich, dass Eure Weltordnung nicht sehr lange Bestand hat und Ihr Euch eigentlich schon in der Definition selber widersprecht noch eine Ordnung zu sein. Spätestens wenn Ihr Euren Taschenrechner rausholt oder Eure Ingenieure neue Maschinen entwerfen, werden sie im Widerspruch zu ihrer eigenen Logik stehen. Sie werden dann in ihrer eigenen Unlogik ihren logischen Fehler ständig neu in seiner Konsequenz durchleben indem sie das Gegenteil dessen machen was sie behaupten zu sein.

Dass es zu dieser Spaltung der Gesellschaft kommt, war schon lange voraus zu sehen. Inzwischen ist das Mass so voll, dass eine Synthese aus meiner Sicht nicht mehr vorstellbar ist.

Ich fordere Euch also hiermit auf Eure

ILLEGALEN ZAHLUNGSFORDERUNGEN ZU BEENDEN

bzw.

VOR GERICHT DIE LAGE KLÄREN.

Illegal definiere ich hiermit Eure Forderungen dahingehend dass ihr den Rundfunkstaatsvertrag aus meiner Sicht willentlich brecht und damit die Grundlage für alles andere wie darauf aufbauende Rundfunkgebührenverträge nichtig werden. Wenn Ihr da anderer Meinung seit können wir das gerne vor Gericht klären!

Kopieren, ergänzen oder umschreiben erlaubt!

Freie Journalisten

Karl Riegel

Advertisements